Home | Leistungsspektrum | Über uns | Impressum
Bauabrechnung/Erdmassenberechnung

Massen und Oberflächen aus Prismen (gemäß den Richtlinien für elektr. Bauabrechnung) REB-VB 20.013

Für die Berechnungen und graphische Darstellung von Geländemodellen (wie z.B. Baugruben,Deponien, Steinbrüche , Biotope etc.) ist eine Dreiecksvermaschung unter Berücksichtigung der charakertistischen Bruchlinien oftmals besser geeignet als die Berechnung aus Profilen.

Die Aufnahme solcher Modelle kann u.a. durch digitale Tachymetrie erfolgen.

Innerhalb des digitalen Geländemodells können Längs- und Querprofile, Iso-Linien und Rasterflächen ,die Schnittlinie zweier Flächen sowie Oberflächen und Volumen berechnet werden.

Massenberechnung aus Profilen (nach Elling) REB-VB 21.003

Massenberechnung zwischen Begrenzungslinien (gemäß den Richtlinien für elektr. Bauabrechnung) REB-VB 21.013

Für die Erdmassenberechnung von linienhaften Objekten (Stassenbau, Leitungstrassen) werden obengenannte REB-Verfahren angewandt.

Die Messdaten für die Massenberechnung können folgenden Methoden erfaßt werden :

-Querprofildaten aus Nivellement, Tachymeteraufnahme, Digitalisierung;

-Vorhandene Entwurfsdaten (z.B.Regelquerschnitt, fiktive Abrechnungsbedingungen);

-Vorhandene Entwurfsberechnung (z.B. Achspunkt, Planumspunkt);

Positionsweise werden für jedes Profil die Station, Horizont, Fläche, Masse und die Gesamtmasse berechnet und digital und analog weiterverarbeitet.

 
Entwurfsvermessung (Hochbau) | Entwurfsvermessung (Tiefbau) | digitale Gebäudedokumentation | Bauvermessung | Bauabrechnung/Erdmassenberechnung | Bauwerksüberwachung | Vermessungstechnische Leistungen im Rahmen des Baurechts | Deponievermessung | Gewässervermessung | GPS-Vermessung | Grundlagenvermessung für kommunal Infrastruktur | weitere Leistungen